Sie haben einen Phishing-Test angefordert. Wir bereiten die Kampagnen vor und arbeiten hart daran, diese gefälschten E-Mails an Ihre Benutzer zuzustellen und die Informationen über Clics zu sammeln.

Wahrscheinlich haben Sie einen Spam-Filter und trotz unserer Bemühungen wird dieser wahrscheinlich versuchen, unsere Phishing-
Versuche herauszufiltern.

Unser Ziel ist es, die Endempfänger zu bewerten, nicht Ihren Spam-Filter. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, in Ihrem Filter eine Ausnahme für die folgenden Domainnamen / und IPs hinzuzufügen:

Domainnamen, die wir bei Phishing-Versuchen verwenden könnten:

  • trkr.ch
  • newsl.ch
  • cmail.ch
  • t1nder.ch
  • beardband.ch
  • nimtendo.ch
  • mailauth.ch
  • mailcheck.ch
  • mailchecked.com
  • maillist.ch
  • safemail.ch
  • surveymonkey.ch
  • surveymonky.com

Die IP-Adresse, die wir derzeit verwenden, lautet : 149.72.94.128, aber das könnte sich in Zukunft ändern.
Wir empfehlen Ihnen, E-Mails, die von diesen Domainnamen kommen, nur dann auf die Whitelist zu setzen, wenn sie spf und dkim bestehen. Wenn Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie Ihren Dienstleister

Vorgehensweise

  1. Gehen Sie zum M365-Sicherheitsportal security.microsoft.com
  2. Unter E-Mail & Zusammenarbeit „Richtlinien und Regeln

3. „Bedrohungsrichtlinien“ auswählen

4. „Antispam“ auswählen

5. Kurz warten, Regeln brauchen Zeit zu laden dann „Antispam-Eingangsrichtlinie“ auswählen

6. Unten, „Zugelassene und blockierte Absender und Domänen bearbeiten“ auswählen

7. „Domänen zulassen“ klicken

8. „Domänen hinzufügen“ auswählen

9. Domänen hinzufügen

  • trkr.ch
  • newsl.ch
  • cmail.ch
  • t1nder.ch
  • beardband.ch
  • nimtendo.ch
  • mailauth.ch
  • mailcheck.ch
  • mailchecked.com
  • maillist.ch
  • safemail.ch
  • surveymonkey.ch
  • surveymonky.com

10. „Fertig“ und „Speichern“.

Wenn Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an Ihren IT-Dienstleiter.