Toni Conde
Gründungsmitglied

Toni Conde ist seit seiner Kindheit leidenschaftlich an neuen Technologien interessiert und hat an der EPFL und dem EMBA in Innovation und Entrepreneurship promoviert. Toni ist der Erfinder einer neuen kognitiven Architektur. Letzteres wurde während seiner Forschung an der EPFL entwickelt und mit dem renommierten Prix de la Ville de Lausanne ausgezeichnet.

Nach der Gründung von zwei Start-ups, darunter ein Spin-off der EPFL, und dem Verkauf an einem großen europäischen Maschinenbaukonzern, befindet sich Toni nun im dritten Jahr der Unternehmensgründung und leitet das Start-up als Sozialunternehmer: PersonalCare Systems, dessen Aufgabe es ist, den Verlust der Autonomie älterer Menschen auszugleichen und sichere Unterstützung zu Hause anzubieten. Er ist Gewinner des Wettbewerbs für Unternehmensgründung Graines de Boss und der Stiftung NOMADS.

Er ist nach ISO 27001 Leitender Auditor (Lead Auditor) und GDPR-Datenschutzbeauftragter (GDPR Data Protection Officer) zertifiziert, den höchsten Zertifizierungsstufen im Bereich Cybersicherheitsaudit, für die er auch Dozent ist (EPFL und in einer privaten Akademie).

Für Toni sind Technologien kein Selbstzweck und machen nur Sinn, um den Alltag der Menschen zu verbessern. Begeistert von den Möglichkeiten neuer Technologien und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft und als Experte für virtuelle Realität und künstliche Intelligenz setzt er sich im Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilan mit den wichtigsten Themen auseinander, um sie zu popularisieren. Er ist auch Autor der Bücher "Virtuelle Menschen", das 2015 veröffentlicht wurde, und "Cybersicherheit-Bewusstsein für alle", das 2019 veröffentlicht wird.

Your name: *
Your phone: *
Your e-mail: *
Contact Preference:
Title of Message: *
Text: *
Please, Enter the Code
Our company collects this data to be able to provide services to you. We process this data according to our Privacy Policy. If you consent to our usage of your data, click this checkbox.